Erste bidirektionale Ladestation installiert

Wallbox „Quasar“ das erste Mal in einem Privathaus installiert

In Wemmel (Flämisch-Brabant, Belgien) wurde vor Kurzem die erste bidirektionale Wallbox Quasar von Wallbox Chargers installiert. Die BiDi-Wallbox versorgt sowohl das Auto, als auch das Haus mit Strom.

Strom aus der PV-Anlage im Fahrzeug speichern

Die Wallbox Quasar wurde vom Unternehmen Watt’s Next bei einem privaten Haushalt installiert, das ab sofort mit der in der Fahrzeugbatterie gespeicherten Energie mehrere Tage versorgt werden kann. Auf das Fahrzeug als mobilen Stromspeicher zuzugreifen ist nicht nur im Falle eines Black-Outs praktisch, sondern vor allem dann, wenn Strom, der tagsüber durch die PV-Anlage produziert wird, gespeichert und am Abend und in der Nacht genutzt werden soll.

Immer mehr bidirektionale Fahrzeuge

Derzeit ist die Anzahl der Fahrzeuge, die bidirektional laden können noch überschaubar. Aber immer mehr Fahrzeughersteller haben das Potential von V2G und V2B erkannt und integrieren die Ladetechnologie in immer mehr neue Modelle bzw. sehen neue Fahrzeuge für ein späteres BiDi-Upgrade vor. Die Anzahl der E-Autos, die bidirektionales Laden unterstützen, wird zukünftig also stark zunehmen.

4 Idee über “Erste bidirektionale Ladestation installiert

    • Redaktion sagt:

      V2B steht für „Vehicle-to-Building“ also Rückeinspeisung in das Gebäudenetz. Dabei kann es sich um ein Beliebiges Gebäude handeln, z. B. Privatgebäude, Wohngebäude, Halle, gewerblich genutzte Gebäude etc.

  1. Klaus sagt:

    Welche Fahrzeuge sind denn geeignet? Gibt es eine Liste?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.